Neuigkeiten

Termine für Fledermausführungen
---------------------------------------------------------
Führungen

29. August um 20:00 Uhr

 

Anmeldung unter 030/36750061

oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

erforderlich!

Plätze begrenzt!

Teilnahme nur nach Bestätigung!

 

 

10 Jahre BAT e.V.

2013_z-bats
Startseite
Fledermäuse auf der Insel Hiddensee PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Robert Henning   
Dienstag, 5. August 2014
Es ist schon fast eine Tradition, dass BAT e. V. auch auf der Insel Hiddensee Öffentlichkeitsarbeit für unsere nächtlichen Freunde macht.
breitflgel_061

Vor Jahren mit einer kleinen privaten Detektorwanderung angefangen, stieß die Urlaubsaktivität der Familie Kaltofen bald auf reges Interesse etlicher Mitwanderer.

In diesem Sommer 2014  fuhr Gunnar Kaltofen für acht Tage im Juli zur Insel Hiddensee. Im Vorfeld hatte er mit dem Nationalpark Hiddensee vier Federmausführungen datiert und den alljährlichen Vortrag vereinbart. Insgesamt wurden vier planmäßige und angekündigte Federmausführungen durchgeführt, dazu kamen eine Zusatzführung und die Abendveranstaltung mit dem Vortrag über die Fledermäuse  auf Hiddensee mit anschließender Führung . Es nahmen dabei  mehr als 100 Urlauber, darunter viele Kinder und Studenten der  Universität Greifswald daran teil. Mit Frau Blindow von der Universität Greifswald  in der Biologischen Station Hiddensee ergab sich die Möglichkeit, interessierte Studenten in die Welt der Flattertiere einzuführen und dann an den folgenden Abenden erneut viele Fledermäuse in Kloster am Hotel “ Wieseneck“, am Inselmarkt, unterhalb des Friedhofes und am Wasserteich  zu beobachten. Die Studenten stellten anschließend ihre Arbeitsergebnisse der Seminargruppe vor.

Die begeisterten Fledermausfans spendeten bei den Führungen kleine und größere Beträge, diese werden für das mitwirkende Nationalparkhaus Hiddensee eingesetzt. Vom größeren Teil der Summe werden Fledermauskästen gekauft und gebaut, die dann im Jahr 2015 ein Einstieg in erste Bestandszählungen möglich machen sollen.

Gunnar Kaltofen konnte auf diese Weise einen tollen Urlaub damit bereichern, dass er bei einem herrlichen Anblick inmitten vieler jagender Fledermäuse unser großes Anliegen, den Fledermausschutz, weiter verbreiten konnte. 

 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 5. August 2014 )